Physiotherapie-Leistungen

Kinesiotaping

PTS Physiotherapie - Ihre Praxis für Krankengymnastik in Hamburg Schenefeld

Kinesiotaping

Die Technik der Therapie mit Kinesio-Tapes wurde vor ca. 30 Jahren in Japan von dem Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt. Im Zusammenhang mit Sportmedizin im Hochleistungssport ist diese Behandlungsform seit dem Ende der 90er Jahre auch bei uns im Bereich der Physiotherapie zu einem wichtigen Bestandteil innerhalb der Verletzungsprävention und Rehabilitation geworden. Weitere Anwendungsgebiete finden sich z.B. in postoperativen Nachsorgekonzeptionen, wie z.B. nach Brustkrebs-Operationen (Lymphanlagen).

 

Spezielle elastische Tapes (Kinesio-Tapes) werden vom Physiotherapeuten gezielt auf betroffene Körperpartien angebracht. Dabei wird eine fast uneingeschränkte Bewegungsfreiheit bei gleichzeitiger permanenter Therapiewirkung erreicht.

 

Die Kinesio-Tapes bewerkstelligen eine Mikromassage der betroffenen Regionen, deren therapeutische Wirkung mehrere Tage nach Anbringung anhält. Zusätzlich werden Reflexzonen und Akupunkturpunkte stimuliert und so körpereigene Heilungsprozesse in Gang gesetzt.

 

 

Wirkung der Therapie mit Kinesio-Tapes: 

  • Anregung und Lockerung der Muskulatur
  • Aktivierung des lymphatischen Systems
  • Optimierung der Mikrozirkulation
  • Positiver Einfluss auf das analgetische, endorphine System
  • Verbesserung der Gelenkfunktionen
  • Positiver Einfluss auf die inneren Organe

  

Beispiele für den Einsatzbereich von Kinesio- Tapes: 

  • Einschränkungen der Beweglichkeit
  • belastungsbedingte Probleme der Wirbelsäule, z.B. Bandscheibenschäden
  • Schmerzzustände
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Sportverletzungen
  • Arthrose
  • Ischialgien
  • Lymphödeme
  • Lähmungen
  • Carpal-Tunnel-Syndrom
  • Migräne sowie Menstruationsbeschwerden und weitere Indikationen

© Copyright 2013 by PTS Physiotherapie Schenefeld GmbH - Manuelle Therapie | Krankengymnastik | Massage | Lymphdrainage | PNF | Bobath