Physiotherapie-Leistungen

Krankengymnastik nach Bobath (ZNS-Neuro)

PTS Physiotherapie - Ihre Praxis für Krankengymnastik in Hamburg Schenefeld

Krankengymnastik nach Bobath (ZNS-Neuro)

Das physiotherapeutische Reha-Konzept zur Behandlung nach Bobath findet Anwendung bei folgenden Beschwerdebildern:

 

  • nach Schlaganfällen,
  • Multipler Sklerose,
  • Schädel-Hirn-Trauma,
  • Erkrankungen des Rückenmarks,
  • bei Morbus Parkinson,
  • intrazerebralen Blutungen,
  • Hirntumoren
  • und anderen neurologischen Erkrankungen, einhergehend mit Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastiken

 

Das Grundkonzept von Bobath beruht auf der Fähigkeit zur Umorganisation des Gehirns. Konkret bedeutet das, dass gesunde Hirnregionen Aufgaben erlernen und übernehmen können, die zuvor von erkrankten Regionen ausgeführt wurden. Innerhalb dieses Rahmens erlernen die Patienten Techniken zur Kontrolle von Muskelspannung (Muskeltonus) und eine Reduzierung von Bewegungsfehlfunktionen betroffener Körperregionen.

 

Eine Behandlung nach dem Bobath-Konzept zielt ebenso auf eine Stärkung der Unabhängigkeit der Betroffenen ab. Dies können tagtägliche Tätigkeiten wie z.B. die Lagerung, das Aufstehen, Umsetzen und Sitzen im Rollstuhl, Toilettentraining, ein aktives, selbständiges Gehen, Ankleiden und die Nahrungsaufnahme sein.

© Copyright 2013 by PTS Physiotherapie Schenefeld GmbH - Manuelle Therapie | Krankengymnastik | Massage | Lymphdrainage | PNF | Bobath