Physiotherapie-Leistungen

Therapie von Beckenbodendysfunktionen

PTS Physiotherapie - Ihre Praxis für Krankengymnastik in Hamburg Schenefeld

Therapie von Beckenbodendysfunktionen

Beckenbodendysfunktion bei Frauen und Männern ist häufig ein Tabuthema.

 

Typische Ursachen für Inkontinenz sind: 

  • Bindegewebsschwäche,
  • Beckenbodenschwäche,
  • Leistungsverlust der Bauchmuskulatur (z.B. nach Kaiserschnitt oder Bauch-OP)
  • Geburten
  • Positions-Veränderung der Bauchorgane (z.B. Gebärmutter, Blasensenkung)
  • Chronische Atemwegserkrankungen, die mit starkem Husten einhergehen
  • Dauerbelastende Alltagssituationen, (z.B. häufiges Heben, Sitzen, Bücken)
  • Chronische Verstopfung
  • Hormonelle Umstellungen in den Wechseljahren
  • Unterleibs- und Prostataoperationen

  

Inkontinenz ist sehr häufig heilbar

Nach Befunderhebung Ihrer individuellen Beckenbodendysfunktion durch den behandelnden Facharzt ist häufig die Physiotherapie gefragt.

Unter krankengymnastischer Anleitung erlernen Sie Übungen für Ihren Beckenboden und können so Ihre Situation entscheidend verbessern. 

  • Stabilisation von Bauchmuskulatur und Beckenboden
  • Beckenbodentrainings - Übungen zur Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur
  • Kontinenz unterstützende Maßnahmen als Soforthilfe

© Copyright 2013 by PTS Physiotherapie Schenefeld GmbH - Manuelle Therapie | Krankengymnastik | Massage | Lymphdrainage | PNF | Bobath